Browse Category by Multiple Sklerose
View Post

Multiple Sklerose

Als ich im März 2017 die Diagnose „Multiple Sklerose“ erhielt, brach eine Welt zusammen. Ich hatte schon von dieser unheilbaren Krankheit gehört, die im Rollstuhl endet.

Ich danke heute Gott, dass ich einen so verständnisvolle und Geduldigen Mann, Eltern die mich immer unterstützen und Freunde die zu mir halten an meiner Seite habe.

In der Zwischenzeit habe ich viel über das Leben mit der Krankheit gelernt, habe gelernt mit ihren Tücken umzugehen und habe verstanden, dass sie wohl nicht heilbar, aber behandelbar ist.

Ich werde zurzeit mit Tysabri behandelt (seit Januar 2020) und ich bin froh, dass das letzte MRI angezeigt hat, dass die Medikamentierung anschlägt. Nun nehme ich jeden Tag so, wie er ist und bin dankbar für jede Sekunde, die ich im Kreise meiner Liebsten beschwerdenfrei geniessen kann.

Für mich war und ist es ausserordentlich wichtig, offen mit der Krankheit umzugehen, dem Umfeld eine Chance zu geben, zu verstehen, was in meinem Körper eigentlich abläuft. Nur so können wir Betroffenen auch erwarten, dass uns Verständnis entgegebracht wird.

Deshalb möchte ich diesen Blog dafür widmen, meine Erfahrungen weiterzugeben, meine Fragen zu stellen und damit vielleicht auch ein bisschen Selbsttherapie zu betreiben.

Andere Betroffene oder Angehörige von Betroffenen sind herzlich eingeladen, unter der Rubrik „Plattform Multiple Sklerose“ ihre Erfahrungen zu teilen. Ich bin gespannt.